• Ruja Ignatova, also known as the Crypto Queen, is a Bulgarian-born German citizen and crypto entrepreneur who is wanted by the FBI for her involvement in a Ponzi scheme involving her company, OneCoin.
• A luxurious London penthouse apartment recently posted for sale in the Kensington district of England has brought Ignatova back into the spotlight, as it is suspected that the proceeds from the sale may be used to repay the victims of OneCoin.
• Senior prosecutor Gerald Ruebsam is hopeful that the funds from the sale of the London penthouse may be used to repay the victims of OneCoin.

Ruja Ignatova, also known as the Crypto Queen, is a Bulgarian-born German citizen and crypto entrepreneur who is wanted by the FBI for her involvement in a Ponzi scheme involving her company, OneCoin. Ignatova had presented her company, OneCoin, as a profitable competitor to Bitcoin in the expanding cryptocurrency sector. But in October of 2017, Ignatova suddenly disappeared from public view.

Investors had been eager to capitalize on the emerging trend of Bitcoin in June 2016. But it was not until October of 2017 that the 42-year old crypto entrepreneur was in the initial stages of what would become a $4 billion Ponzi scheme. OneCoin was a phony cryptocurrency, and its founder, Ignatova, has been missing for five years and is currently on the FBI’s 10 Most Wanted list. She is also one of Europe’s most sought fugitives.

Recently, a luxurious London penthouse apartment was advertised as for sale on the market, and it appears that the “missing crypto queen” was organizing the sale from underground. According to sources, the penthouse apartment in the London district of Kensington, England, was posted for sale some days ago for $15.5 million, then lowered to $13.6 million.

Senior prosecutor Gerald Ruebsam is hopeful that the funds from the sale of the London penthouse may one day be used to repay the victims of OneCoin. He said: “It’s not clear yet whether money will go to OneCoin investors, we have to wait and see how things develop.” He believes that the proceeds from the sale of the London penthouse may be used to help the victims of the OneCoin scheme.

Ruebsam also noted that it is possible that the penthouse sale was not linked to Ignatova and the OneCoin scheme, but that it could have been a regular transaction. He said: “There is nothing to suggest that this is a suspicious transaction.”

Regardless, the sale of the penthouse apartment has renewed speculation about the whereabouts of Ignatova and has brought her back into the spotlight. It is still unclear if the funds from the sale of the penthouse will be used to repay the victims of the OneCoin scheme. Only time will tell.

• South Africa has recently released new guidelines for cryptocurrency advertisements in order to protect consumers from unethical advertising.
• These new guidelines mandate that crypto advertisements must clearly state that investments may result in the loss of capital, and must include well-detailed and easily understandable explanations for the targeted audiences.
• Crypto adverts must also give balanced messages around returns, features, benefits, and risks related to the associated product or service.

The South African Advertising Regulatory Board (ARB) recently released updated guidelines to protect consumers within the cryptocurrency advertisements sector. This new code of advertising practice is meant to ensure that consumers are not subject to unethical advertising and that they are aware of the risks associated with investing in cryptocurrency products and services.

The guidelines state that any advertisement regarding cryptocurrency products or services must be clear and express that investments may result in the loss of capital. This is because the value of cryptocurrency is variable and can go up or down. Furthermore, advertisements must not sugar coat any warnings associated with potential investment losses.

The guidelines also ensure that advertisements are detailed and easily understandable for their targeted audiences. They must provide balanced messages about returns, features, benefits, and risks associated with the product or service being advertised. This includes informing consumers about any fees or commissions associated with using the product or service.

In order to ensure that these guidelines are followed, the ARB has set up a monitoring system to keep track of advertisements being released. If a company or individual is found to be in violation of the guidelines, they will be subject to disciplinary action.

The ARB hopes that these new guidelines will help protect consumers within the cryptocurrency sector and ensure that they understand the risks associated with investing in cryptocurrency products and services. By providing clear and accurate information, consumers can make informed decisions when investing their money.

• Australian crypto executives have warned against classifying all cryptocurrencies as financial products under the law.
• Stephen Jones, Assistant Treasurer and Minister of Financial Services, mentioned that the country’s regulatory framework on digital assets will be introduced in 2023.
• Jones also mentioned that the government is not keen on structuring an entirely new set of rules for crypto, which fundamentally shares the same characteristics as a financial product.

The crypto industry in Australia has experienced a period of uncertainty as the government and crypto executives have been in disagreement on how digital assets should be regulated in the country. On January 22, Stephen Jones, the Assistant Treasurer and Minister of Financial Services, made a statement about the country’s regulatory framework on digital assets in an interview with the Sydney Morning Herald. In response, Australian crypto executives have issued warnings regarding classifying all cryptocurrencies as financial products under the law.

Jones noted that the government was on the path to introducing ‘token mapping’ as a part of an effort to bring in legislation to regulate the digital asset sector in 2023. This token mapping system is expected to be the first step towards regulating crypto assets and will be followed by a consultation process within the industry. Jones also mentioned that the government is not keen on structuring an entirely new set of rules for crypto, which fundamentally shares the same characteristics as a financial product. Jones said, “I don’t want to pre-judge the outcomes of the consultation process we are about to embark on. But I start from the position that if it looks like a duck, walks like a duck, and sounds like a duck, then it should be treated like one.”

In addition, Jones highlighted that “Other coins or other tokens are essentially used as a store of value for investment and speculation. There is a good argument that they should be treated like a financial product.” This statement by the minister has caused concern in the crypto industry, as the executives worry that the financial products regulation could be too restrictive for the sector.

As the government prepares to introduce regulations on digital assets in Australia, crypto executives have urged the government to take into account the unique characteristics of cryptocurrencies while formulating the regulatory framework. The sector is hoping to see a regulatory approach that will provide an environment conducive for the sustainable growth of the industry, while ensuring that all investors and stakeholders are protected.

Wer seinen Erfolg ganz maßgeblich steigern möchte und mehr Geld verdienen will, der sollte über die Nutzung eines speziellen Bots zum Handeln nachdenken. Gerade auf dem Markt für Kryptowährung ist es alles andere als einfach, die ständig wechselnden Kurse im Blick zu bezahlen. Da der Markt an 24 Stunden und das ganze Jahr über geöffnet hat, ist es einem menschlichen Anleger sowieso kaum möglich, immer zum richtigen Zeitpunkt aktiv zu werden. Eine spezielle Software – wie zum Beispiel die von Immediate Profit – bietet hier bessere Chancen.

Der Bot tradet voll automatisch und stützt sich dabei auf eine große Menge an Daten. Diese wurden zuvor in den Bot gespeist, damit ein Algorithmus die Wahrscheinlichkeit für einen Anstieg oder einen Fall ausrechnen kann. Entsprechend dieser Berechnung handelt der Bot dann.

### Logo ###

Das ist Sinn und Zweck von Immediate Profit

Erst vor Kurzem wurde diese Plattform von vielen begeisterten Anlegern aus der ganzen Welt gelobt. Viele meinen sogar, es handle sich um den besten Anbieter, den es momentan am Markt gibt. Dank eines fortschrittlichen Algorithmus dürfen sich Anleger darauf verlassen, dass Entscheidungen auf Basis von echten Daten getroffen werden. Natürlich muss die Berechnung nicht immer richtig sein, doch die Quote spricht für sich.

Anwender haben bei Immediate Profit den besonderen Vorteil, dass hier ohne viel Erfahrung oder besonderes Wissen gehandelt werden kann. Deshalb können auch Laien sofort einsteigen und ihre ersten paar hundert Dollar verdienen. Da die Einlagen bei gerade einmal 250 Dollar liegen, müssen private Anleger noch nicht einmal lange sparen, um mit dem ersten Trade starten zu können.

Profitable Trades sind auf diese Weise auch dann möglich, wenn Anleger bisher keine oder nur wenig Erfahrung mitbringen. Da Menschen den Markt nicht den ganzen Tag überwachen können, ist die Nutzung aber auch für Fortgeschrittene sinnvoll, die effektiv Zeit sparen möchten.

### Kenzahlen ###

Das sind die Schöpfer von Immediate Profit

Der Mann, der diese Plattform ins Leben gerufen hat, heißt Gary Roberts und kennt sich mit dem Finanzmarkt und speziell der Kryptowährung aus. Es handelt sich um einen erfahrenen Investor, der gerne möchte, dass auch andere Anleger an seinem weitreichenden Wissen teilhaben können. Genau deshalb hat er diesen Anbieter ins Leben gerufen. Vor allem Anfänger möchte der Schöpfer von Immediate Profit auf diese Weise indirekt unterstützen, weil er selbst weiß, wie schwer der Einstieg in das Thema Bitcoin und Co. sein kann.

### 3 Schritte ###

Populäre Meinungen zur Plattform Immediate Profit

Wer es schafft, bereits in den ersten Tagen nach einer Anmeldung mindestens 400 oder 500 Dollar zu verdienen, der kann nur begeistert sein. Natürlich gibt es auch zahlreiche Menschen, welche einem Bot für das Handeln mit Währung extrem skeptisch gegenüberstehen. Doch wer es selbst schon einmal ausprobiert hat, der weiß: Diese Skeptiker werden niemals Geld mit Immediate Profit verdienen und können daher auch nicht eines Besseren belehrt werden.

Diese Vorteile und Nachteile erwarten Trader bei Immediate Profit

Dass die Plattform so benutzerfreundlich ist, erleichtert den Einstieg ganz maßgeblich. Außerdem dürfen sich Anleger freuen, weil die Anmeldung nichts kostet. Zudem gibt es keine separaten Gebühren, wie zum Beispiel für die dauerhafte Nutzung des angelegten Kontos. Der Überblick über die Kosten bleibt daher übersichtlich.

Der gute Ruf eilt dieser Plattform voraus und das auf der ganzen Welt. Das sollte einige Zögernde überzeugen, dass man hier ruhig einmal sein Glück probieren kann. Eine Garantie für Gewinne gibt es natürlich nie.

Weil das Geld sofort ausgezahlt werden kann, darf das zusätzliche Geld sofort verplant werden. Hier müssen Anleger nicht erst lange warten, bis sie ihre Gewinne auszahlen lassen können.

Der Nachteil ist in diesem Fall zu vernachlässigen. Es gibt aktuell keine mobile App, weshalb die Software nur über den Browser benutzt werden kann. Dieser Nachteil ist allerdings klein in Anbetracht der Vorteile.

Fazit zu Immediate Profit

Wer sich eine faire und übersichtliche Software wünscht, der kommt bei Immediate Profit auf seine Kosten. Die kostenlose Anmeldung und die verfügbaren Demo-Trades werden auch Skeptiker überzeugen, die sich das Ganze erst einmal in Ruhe anschauen können.

Viele Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als viele Tausend Dollar zu verdienen. Das ist Wunsch dem viele nicht widerstehen können. Da es viele Online-Berichte über die phänomenale Erfolgsgeschichte vom Bitcoin Handel gibt, war es nur eine logische Schlussfolgerung, dass sich im Kryptowährungsmarkt Möglichkeiten zur Anlage bieten.
Bitcoin Circuit ist ein Roboter der für den Kryptowährungshandel entwickelt wurde. Dabei spielt der Umstand eine gewichtige Rolle, dass das Investment nur 250 $ kostet. Es spielt keine Rolle welchem Berufszweig der Anleger angehört. Egal ob Student, Arbeitnehmer oder Selbständiger, nachdem die Mindesteinzahlung geleistet wurde, kann sofort des Trades erfolgen.
Sicherlich stellt sich der eine oder andere Anleger die Frage, ob Bitcoin Circuit seriös ist und ob man da vertrauen kann.
Der nachfolgende Bericht bringt umfassende Informationen für Anleger.

###Logo###

Bitcoin Circuit – was ist das?

Mit Bitcoin Circuit ist ein Bot entstanden und zwar für den Kryptowährungshandel. Der Umstand, dass Bitcoin mehr als 60 % der jetzigen Marktkapitalisierung ausmacht, sollte dem Anleger klar sein, dass er hier eine gute Möglichkeit hat mit dem Bot lukrative Gewinne zu erzielen.
Auf der Homepage von Bitcoin Circuit können Trader Erfahrungsberichte von anderen Tradern lesen. Da wird berichtet, dass bereits viele Nutzer dieser Software in den ersten Stunden bereits bis zu 10.478 Dollar erzielen konnten. Die Anmeldung ist ganz einfach gehalten und nachdem die Mindesteinzahlung getätigt wurde, kann sich der Anleger den bereits erfolgreichen Anlegern folgen und beachtliche Gewinne mit dem Trading-Bot erzielen und das täglich.

Features & Funktionsweise

###Kenzahlen###

Was findet man hinter Bitcoin Circuit?

Wer den Bitcoin Circuit Bot entwickelt hat, konnte nicht herausgefunden werden. Aber das spielt keine gewichtige Rolle für die Funktionalität dieses Bot. Mit Pro Capital Markerts steht Bitcoin Circuit ein Broker zur Seite der weltweit bekannt und zudem auch reguliert ist. Dieser zählt zu den weltbesten Brokern die es gibt.

###3 Schritte###

Meinungen über Bitcoin Circuit

Ich bin beileibe kein Investor und habe überhaupt keine Ahnung auf dem Gebiet des Tradens. Ich dachte auch immer, dass diese digitale Währung kein echtes Geld ist. Dann habe ich von Bitcoin Circuit erfahren und fasste den Entschluss es auch einmal zu probieren. Was soll ich dazu sagen, es funktionierte tatsächlich und ich konnte beachtliche Gewinne einfahren. Heute bin ich so weit, dass ich nur das tue was mir wirklich Spass macht, wie beispielsweise mich mit meinen Kindern zu beschäftigen. Mit dem Bot verdiene ich soviel Geld und muss lediglich eine halbe Stunde am Tag vor dem PC verbringen, um mein Konto zu kontrollieren. Seit über einem Jahr wurde es mir möglich gemacht, von meinen Gewinnen sehr gut zu leben.

Vor- und Nachteile

Vorteile
Stündliche Auszahlung: Wer sich seine Gewinne ausbezahlen lassen möchte, der kann dies stündlich tun und das wird jedem Nutzer auch gewährleistet.
Automatisches Traden: Auf der Homepage von Bitcoin Circuit steht, dass Nutzer nicht länger als eine halbe Stunde pro Tag mit dem Bot verbringen müssen. Es muss lediglich der Kontostand gecheckt werden oder die gewünschten Einstellungen neu justiert werden. Alles andere erledigt der Bot für den Anleger.
Täglicher Gewinn: Wer diese Software nutzt, der kann pro Tag mit einem durchschnittlichen Gewinn von 1110 $ rechnen. Die Höhe dieses Gewinnes wird von Mitglieder des Bots erreicht.
Guter Ruf: Der Bot genießt einen außerordentlich guten Ruf auf dem Markt für Kryptowährung. Auch seine großartige Genauigkeitsberechnung leistet hier einen großen Teil dazu bei.

Nachteile
Es wird keine mobile App angeboten.

Fazit:

Mit Bitcoin Circuit ist ein vielschichtiger Bot entstanden, der es den angemeldeten Nutzern ermöglicht, täglich Gewinne zu machen. Da der Bot mit einer innovativen Technologie ausgestattet ist, steht die Effizienz dieses Tradings fest. Anleger erhalten eine großartige Hilfe an ihre Seite mit der die Gewinne maximiert werden können.
Das Bild, dass dieser Trading-Bot zeigt ist so bedeutend und kann nicht ignoriert werden. Deshalb ist davon auszugehen, dass es immer mehr Anleger gibt, die den Bot nutzen wollen und sich dazu anmelden, um damit ihr Vermögen weiter vergrößern werden.

Wie ist Bitcoin Circuit im Vergleich zu anderen Bots?

Bitcoin Circuit ist eine sehr zuverlässige Software, die man nicht oft findet. Sie ist das beste was derzeit auf dem Markt zu finden ist. Deshalb kann man Bitcoin Circuit ohne Einschränkungen empfehlen.

Wer möchte Tausende von Dollars verdienen? Ich denke einmal, dass jeder das möchte. Was soll ich sagen, das kann jetzt sogar erreicht werden. In letzter Zeit liest man immer mehr Erfolgsgeschichten über den Bitcoin-Handel. Deshalb was es nur logisch, dass gerade im Kryptowährungsbereich Anlage-Möglichkeiten entstanden sind.
BitQH ist ein Kryptowährungshandel-Bot. der den Traum von großen Gewinnen realisieren kann. Darüber hinaus ist ein Anreiz damit geschaffen, dass die Mindesteinzahlung nur 250 Dollar kostet. Es spielt dabei keine Rolle was der Trader beruflich macht, egal ob Student, Arbeitnehmer oder Selbständiger, mit dieser Mindesteinzahlung kann der Traum von steigendem Vermögen wahr werden.
Natürlich wird sich der eine oder andere Trader fragen, ob das alles seriös ist und ob man dem Bot vertrauen kann.
Der nachfolgende Beitrag gibt dazu umfassende Informationen.

###Logo###

BitQH – was ist das eigentlich?

Mit BitQH ist ein Bot entstanden der den Kryptowährungshandel revolutioniert hat. Wenn man davon ausgeht, dass Bitcoin eine Marktkapitalisierung von mehr als 60 % hat, so ist es eine gute Wahl, diese Möglichkeit auszunutzen.
Auf der Homepage von BitQH können Erfahrungsberichte gelesen werden, die bestätigen, dass viele Benutzer gerade in den Anfängen des Tradens bis zu 10.478 US-Dollar erzielt bzw. verdient haben. Die Anmeldung auf der Plattform ist ganz einfach gehalten. Nachdem der Mindestbetrag einbezahlt wurde, kann der Trader sich den erfolgreichen Anlegern anschließen und mit dem Krypto-Trading-Bot lukrative Gewinne erzielen.

Features & Funktionsweise

###Kenzahlen###

Wer verbirgt sich hinter BitQH?

Wer BitQH konstruiert hat, kann nicht festgestellt werden. Das allerdings ist nicht relevant, denn die Funktionalität der Software ist sicher. Mit Pro Capital Markets steht BitQH ein Broker zur Verfügung, der nicht nur seriös ist, sondern weltweit der beste Broker ist.

###3 Schritte###

Meinungen über BitQH

Im Grunde genommen bin ich kein Investor, denn ich habe nicht die geringste Ahnung vom Traden. Auch dachte ich immer die digitale Währung ist kein richtiges Geld, das überhaupt keine Existenz hat. Dann habe ich von BitQH gehört und beschlossen es auch einmal zu probieren. Was soll ich sagen, es funktionierte tatsächlich. Warum hörte man davon nichts in den Medien wie etwa in den Nachrichten. Heute bin ich soweit, dass ich mich einzig auf meine Kinder konzentriere und muss lediglich etwa eine halbe Stunde am Tag den Bot beobachten. Seit über einem Jahr lebe ich von den Gewinnen und das sehr gut.

Vor- und Nachteile

Vorteile
Stündliche Auszahlungen: BitQH bietet jedem Anleger die Gewähr, seinen Gewinn stündlich auszubezahlen.
Automatisches Traden: Auf der Seite von BitQH kann man lesen, dass lediglich etwa eine halbe Stunde am Tag ausreichend ist, um den Bot zu beobachten. Es wird einfach nur der Kontostand geprüft und eventuell die Investitionen erhöht. Alles andere erledigt der Bot.
Täglicher Gewinn: Wer die Software benutzt, der kann im Durchschnitt mit 1100 $ pro Tag rechnen. Soviel verdienen normalerweise die anderen Mitgliedern auch.
Guter Ruf: Der Bot hat einen sehr guten Ruf auf dem Handelsmarkt von Kryptowährungen und speziell für seine beeindruckende Genauigkeitsbewertung.

Nachteile
Eine mobile App steht nicht zur Verfügung.

Fazit:

Mit BitQH ist ein revolutionärer Web-Trader entstanden, der es den Tradern möglich macht, täglich große Summen zu gewinnen. Da der Bot über die neueste Technologie verfügt, ist die Effizienz des Tradings sicher. Der Benutzer kann deshalb auf eine großartige Hilfe rechnen und damit seine Gewinne erhöhen.
Das Bild dass dieser Trading-Bot zeigt, ist einfach phänomenal und kann nicht ignoriert werden. Es wird immer mehr Anleger geben, die den Bot entdecken und sich auf der Plattform von BitQH anmelden, um ihr Vermögen wachsen zu lassen.

Wie sieht der BitQH Bot zu anderen Bots aus?

BitQH ist ein sehr zuverlässiger Trading-Bot. Die Software kann von sich behaupten, die beste auf dem Finanzmarkt zu sein.
Das ist mit ein Grund, warum BitQH ohne Einschränkungen empfohlen werden kann.

Warum ist Windows 10 so schlecht? Hier sind 7 schlechte Dinge über Win10! [MiniTool-Tipps]

Ist Windows 10 gut oder schlecht? Wenn Sie diese Frage stellen, haben Sie vielleicht noch nicht auf dieses neue Betriebssystem umgestellt, seit Sie gehört haben, dass Windows 10 in einigen Aspekten schlecht ist. In dem heutigen Beitrag von MiniTool Solution erfahren Sie 7 schlechte Dinge über das System sowie einige nützliche Tipps für Sie.

Schnelle Navigation :

Windows 10 ist nicht so gut wie erwartet

Warum ist Windows 10 ätzend (7 Gründe)
Windows 10 ist in mancher Hinsicht gut
Einige Tipps für Sie
Unterm Strich
Häufig gestellte Fragen zu Windows 10
Benutzer-Kommentare
Windows 10 ist nicht so gut wie erwartet
Als neuestes Betriebssystem hat Windows 10 aufgrund seiner großen Veränderungen weltweit die Aufmerksamkeit der Benutzer auf sich gezogen. Bis heute gibt es mehr als 800 Millionen Benutzer, die Windows 10 verwenden.

Obwohl Windows 10 das beliebteste Desktop-Betriebssystem ist, haben viele Benutzer immer noch große Beschwerden darüber, da es ihnen immer wieder Probleme bereitet. Zum Beispiel ist der Datei-Explorer kaputt, VMWare-Kompatibilitätsprobleme treten auf, Windows-Updates löschen Benutzerdaten, usw.

Es ist nicht so gut wie erwartet und eine Vielzahl von Problemen führt bei vielen Benutzern zu Frustration. Vielleicht haben Sie einmal auf Windows 10 upgegradet, aber letztendlich wieder auf Windows 7/8 zurückgerollt.

Im folgenden Teil werden wir Sie durch einige negative Kritiken zu Windows 10 im Detail führen, und Sie werden klar erkennen, warum einige Benutzer Windows 10 für Müll halten.

Warum ist Windows 10 schlecht (7 Gründe)
1. Spionage und Datenschutzfragen
In Windows 10 ist eines der schlechten Dinge, dass es seine Benutzer ausspionieren will. Wenn das in Ordnung ist, wäre Microsoft gerne bereit, jedes Mal, wenn Ihr Desktop eingeschaltet ist, ein Live-Video Ihres Desktops aufzunehmen. Dies kann jedoch für Furore sorgen. Stattdessen beschließt Microsoft, alle Metadaten zu erfassen.

Das heißt, dieses riesige Unternehmen sammelt, was Sie mit Ihren Daten gemacht haben, wie lange Sie an den Daten gearbeitet haben und vieles mehr. Tatsache ist jedoch, dass dadurch ein vollständiges und perfektes Bild Ihrer Aktivitäten entsteht, genau wie bei einer Videokamera. So verwirklicht Microsoft sein Ziel ohne öffentlichen Aufruhr.

Microsoft nennt diese Daten “Telemetrie”, und es ist hilfreich, Benutzer zu unterstützen und Fehler aufzuspüren. Frustrierenderweise können Sie sie nicht deaktivieren.

Tipp: Wenn Sie sich Sorgen um den Datenschutz am Computer machen, können Sie einige Datenschutzeinstellungen von Windows 10 ändern. Hier, dieser Beitrag – Sie sollten die Windows 10-Datenschutzeinstellungen gleich jetzt überprüfen wird für Sie hilfreich sein.
2. Erzwungene automatische Updates
Windows 10 ist vor allem wegen der erzwungenen automatischen Aktualisierungen zum Scheitern verurteilt. In den alten Versionen des Windows-Betriebssystems war die Aktualisierung optional. Das heißt, Sie können entscheiden, ob Sie Ihr System automatisch aktualisieren oder kein Update wünschen. Diese Funktion ist recht nützlich.

Windows 10 ändert jedoch seine Aktualisierungsstrategie und zwingt Sie immer dazu, auf die neueste Version zu aktualisieren und die neuesten Patches zu installieren. Microsoft tut dies, damit Sie jedes Mal die besten verfügbaren Funktionen erhalten.

Konfigurieren der Aktualisierung für Windows 10
Dennoch handelt es sich nach Ansicht von Kritikern um eine Strategie von Microsoft, um einen Designfehler im Betriebssystem zu vertuschen, so dass es jedes offensichtliche Problem ohne das Wissen des Benutzers beheben kann.

Außerdem werden Sie immer wieder von Update-Neustarts geplagt, und die Update-Probleme wie Wi-Fi-Probleme auf Oberflächengeräten, BSOD-Fehler usw. treten hin und wieder auf. Wenn die Firma besser darin ist, Aktualisierungsprobleme zu vermeiden, könnten die obligatorischen Aktualisierungen leichter zu akzeptieren sein.

Tipp: Automatische Updates von Windows 10 können gestoppt werden. Wenn Sie an diesem Thema interessiert sind, lesen Sie unseren vorherigen Beitrag – Wie kann man Windows 10 Update stoppen? Vollständige 7 Lösungen. Tatsächlich kann das Update für eine gewisse Zeit angehalten werden, nicht für immer.
3. Nicht verwendbare Startmenü-Suche
Warum ist Windows 10 so schlecht? Zusätzlich zu den beiden oben genannten schlechten Dingen nervt Windows 10 auch wegen seiner unbrauchbaren Startmenü-Suche.